AAF Ltd schafft mit Dynamics AX & HSO die Basis für die Wachstumsziele

American Air Filter Ltd (AAF), ist ein internationaler Hersteller von Anlagen zur Kontrolle der Luftversorgung und Lärmbekämpfung in Gasturbinen, welche in der Energieerzeugung sowie Öl- und Gasindustrie weltweit genutzt werden.

Vor 1,5 Jahren, erkannte AAF Limited in Großbritannien die Notwendigkeit für eine neue ERP-Lösung aufgrund eines Systemausfalls des maßgeschneiderten, 17 Jahre alten Altsystems des Unternehmens.

Das bestehende System für die Bereiche Reporting-und Finanzen, sowie die Bereitstellung wichtiger Ergebnisse am Monatsende war ausgefallen. Die Technologie hinter dem maßgeschneiderten System wurde intern entwickelt. AAF Ltd hat im Laufe der Zeit zusätzlich mehr als 100 Anwendungen benötigt, um mit den Geschäftsveränderungen Schritt zu halten und betriebsfähig zu bleiben.

"Die Technologie begann, aufgrund der Datenmenge die sie verarbeiten musste, zu scheitern.”GORDON WALKER, IT MANAGER


Verwaltungsaufwand
: Nick Carr, Neuer Projektleiter für ERP-Einführung bei AAF Ltd, betont: "Bei den Problemen mit dem aktuellen ERP-System ging es hauptsächlich um die Verfügbarkeit von Management-Informationen und mögliche technologische Fehler. Wir hatten im Wesentlichen unsere Verwaltung des aktuellen Systems versorgt, so dass mehr Wachstum mehr Verwaltungsaufwand bedeuten würde. "

Maßgeschneiderte Lösung: "Wir haben uns auf einen ehemaligen Mitarbeiter verlassen, der später ausgeschieden ist und sehr viel Wissen über das maßgeschneidert Element des Pakets mit sich nahm. ", so Carr. Die Lösung dieses Problems wurde zu einem entscheidenden Auswahlkriterium für AAF Ltd bei der Suche nach einer neuen ERP-Lösung. Es musste gewährleistet sein, dass diese von einem Dritten verwaltet werden kann, um das Wissen einheitlich und kontinuierlich abzusichern, auch wenn sich interne Teams ändern.

Mangelnde Integration: AAF Ltd durchlebte eine mangelnde Integration zwischen Anwendungen und dem maßgeschneidertes System, Entwicklung und Wachstum waren somit eingeschränkt. Die aktuelle Lösung war einfach nicht auf die Größe ausgelegt, auf welche die AAF Ltd gewachsen war. Das bedeutete, dass die Technologie an ihre Grenzen stieß. Die Einschränkung des Wachstums und die mangelnde Skalierbarkeit bedeutete, daß AAF versuchen musste, ihre ERP-Lösung auf dem neuesten Stand zu bringen, um das Wachstum effektiv zu steuern und das Geschäft weiter entwickeln zu können

"Die wichtigsten Anforderungen der neuen ERP-Lösung wäre, alle maßgeschneiderte Module zu nehmen und diese zu einer einzigen Lösung zu verdichten", erklärte Carr. "Die Verfügbarkeit von Management-Informationen war sehr langsam und behinderte den Geschäftsbetrieb. Wir hatten auch technische Probleme und eine starke Abhängigkeit von Tabellenkalkulationen. "

Die mangelnde Integration bedeutet auch, dass AAF eingeschränkt wurde, wichtige Management Dokumente zu erfassen und zu teilen. Die Abhängigkeit von Kalkulationstabellen verursachte nicht nur Ineffizienzen bei der Erstellung und gemeinsame Nutzung von Berichten, sondern auch ein zunehmendes Risiko an menschlichen Fehlern.

AAF Ltd realisierte, dass etwas zu tun war und begann den Prozess der Evaluierung geeigneter Lösungen, die ihre aktuellen und zukünftigen Geschäftsbestrebungen unterstützen könnten.



Die Lösung

Durch einen ausführlichen Auswahlprozess arbeitet AAF Ltd sich durch eine Liste von über 97 Unternehmen und Lösungen. Der Prozess beinhaltete Präsentationen und Demonstrationen von führenden ERP- Anbietern einschließlich SAP, JD Edwards, EFAX, Epicor und IFS.

Nach einem umfangreichen Ausschreibungsprozess von 18 Monaten, wählte AAF Ltd die HSO als bevorzugten Anbieter von Microsoft Dynamics AX für die neue ERP-Lösung. Ausschlaggebend war ihr technisches Know-how rund um Dynamics AX, ihr Verständnis für das AAF Ltd Geschäft und ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit den Fertigungs-, Öl-und Gasmärkten.

Jeder Anbieter wurde in einer zweitägigen Funktions-Demostration einem vollen AAF Ltd Auswahlkommission seinen Leistungen nach bewertet. Das Komitee, von einem Querschnitt durch alle AAF Geschäftsbereiche repräsentiert, hat sich für Dynamics AX aufgrund seiner Integrierten Funktionalität, der Fähigkeit der Implementierung und Pflege durch dritte externe Anbieter, sowie der Möglichkeit sowohl die Anforderungen im Front- als auch im Backoffice zu erfüllen, entschieden.

Robert Carling, Geschäftsführer von AAF Ltd sagt, “Wir haben uns für HSO und Microsoft Dynamics AX entschieden, weil es eine sichere und zuverlässige Lösung ist. Dynamics AX ist ein Microsoft Produkt und wir sehen Microsoft als ein Unternehmen mit einem riesigen Entwicklungsprogramm, was bedeutet, dass wir keinen Weiterentwicklungs- und Wartungsprobleme in der Zukunft begegnen werden. Die Entscheidung für HSO und Microsoft Dynamics AX lässt uns mit Zuversicht in die Zukunft von AAF Ltd. blicken.

Während Martin Townsend, Senior Financial Controller bei AAF Ltd hinzufügt “Microsoft Dynamics AX bietet eine große Flexibilität, die Maske für Projekt-Finanzdaten kann so angepasst werden, dass sie passend zu den Auswertungsinformationen eine effiziente Steuerung des Unternehmens ermöglicht, Dies macht es zu einer perfekten Wahl für AAF Ltd.”

Maßgeblich für die Entscheidung von AAFS, das Projekt in die Hände der HSO zu geben, war nicht nur das Fachwissen. Im Prozess der Projektvergabe standen mehrere Dynamics Partner zur Auswahl, “HSO hat uns von Anfang an das Gefühl vermittelt, uns und das Unternehmen zu verstehen und kristallisierten sich schnell als Option auf Seiten der Microsoft Lösung heraus. Sie verstehen unser Unternehmen sehr gut. Und sie kennen die Art des Ergebnisse mit welchen wir uns in den unterschiedlichen Schnittstellen beschäftigen und welches die verschiedenen Nutzer rund um das Unternehmen suchen” fügte Townsend hinzu. 

Gordon Walker, AAF IT Manager sagt: “HSO ist unglaublich detailliert vorgegangen und wollte wirklich jeden Aspekt unseres Unternehmens und der Kultur verstehen, um sicherzustellen, dass die Lösung wirklich unseren Bedürfnissen entspricht.”

Walker fügt hinzu: “Aus der Zusammenarbeit von AAF Ltd und HSO ist eine außergewöhnlich starke Beziehung geworden, deren technisches Wissen über das Produkt einmalig ist, genauso wie deren Verständnis für AAF Ltd. und für die gesamte Branche. Seit dem Auswahlverfahren haben wir HSO aufgrund der eindeutigen technischen Expertise und Branchen-Kenntnisse schon anderen Unternehmen empfohlen.”


Zurück zur Übersicht