A.T.U. gibt Vollgas mit neuer ERP-Software und HSO

„Dank Dynamics AX arbeiten wir heute effizienter und konnten unseren Kundenservice entscheidend verbessern. Durch die Prozessoptimierung sparen wir Zeit und Geld.“ Manfred Gerlach, Geschäftsführer der A.T.U. Auto-Teile-Unger GmbH

  

Branche: Dienstleistung
Mitarbeiterzahl: 12.600
Land: Deutschland
Software-Lösung: Microsoft Dynamics AX
Anzahl der Nutzer: 5.000

Solange die Herstellergarantie gilt, suchen die meisten Autofahrer die Vertragswerkstätten auf –
aus naheliegenden Gründen. Kommt das Auto in die Jahre, wechseln viele zu herstellerunabhängigen Werkstätten – der Kosten wegen.

Mit 600 Filialen ist A.T.U. der mit Abstand größte Anbieter in Deutschland. Anders als die Vertragswerkstätten verkauft A.T.U. anstelle teurer Originalteile qualitativ hochwertige Produkte in Erstausrüsterqualität, die im Schnitt 20 Prozent günstiger sind. „Mehr als 60.000 Artikel – überwiegend Ersatz- und Verschleißteile – sind sofort lieferbar. Und bei uns müssen Kunden nicht erst auf einen Werkstatttermin warten“, erklärt Manfred Gerlach,
Geschäftsführer der A.T.U. Auto-Teile-Unger GmbH.

Die Kombination von Autofachmarkt und Kfz-Werkstatt ist aus seiner Sicht der entscheidende Wettbewerbsvorteil.
Der Markt gibt ihm recht: Die Nummer zwei erreicht nur ein Zehntel des A.T.U.-Umsatzes. 

„Einen Wettbewerber auf Augenhöhe haben wir derzeit nicht.
Unsere größten lokalen Konkurrenten sind die vielen freien Werkstätten“, erläutert Gerlach.

Die aktuelle Marktlage bewertet er als stabil, aber gesättigt. Verbesserungen bei der Teile und Servicequalität
und eine tendenziell sinkende Jahresfahrleistung würden ein „natürliches“ Wachstum verhindern.


Zurück zur Übersicht