Spring Release für Microsoft Dynamics CRM 2015

Microsoft hat in fast allen Bereichen von Dynamics CRM 2015 Besserungen, Erweiterungen, Optimierungen und Neuerungen vorgenommen. Ziel für die Customer-Engagement-Lösung ist, Unternehmen darin zu unterstützen, ihre Kunden zu begeistern.

 

Microsoft Dynamics CRM 2015

Hier einige der Highlights:

  • Optimierung der Schnellsuche
  • Erweiterte Excel Funktionen: Exporte und Importe sind mit einer neuen Engine ausgestattet und weisen zudem eine Integration in Excel Online sowie Power BI auf. Das ermöglicht beispielsweise Schnellanalysen von CRM Daten.
  • One Note-Integration: Fotos aufnehmen, Sprachnotizen speichern, Freihandzeichungen uvm. Alles wird automatisch mit dem Datensatz in CRM Online verknüpft.
  • E-Mail-Nachverfolgung nach Ordner: Die Ordnernachverfolgung ist eine neue, intuitive Methode, um eingehende E-Mail-Aktivitäten auf jedem Gerät nachzuverfolgen, das Exchange unterstützt. Nun können Sie Ihre E-Mails von praktisch jedem beliebigem Gerät aus direkt nachverfolgen.

Microsoft Dynamics CRM 2015 - Vertrieb

  • Generieren von Leads oder Verkaufschancen aus Social Media-Beiträgen
  • Smartphone-App: Pflegen Sie Ihre Leads und Verkaufschancen über den neuen Vertriebsprozess mit der neuen intuitiven Schnittstelle.
  • Vertriebsanalyse: Vertriebsperformance mithilfe von Live-Dashboards und Berichten aus Microsoft Power BI verfolgen, die Drill-Through- sowie interaktive und visuelle Funktionen bieten
  • Verbesserte Zusammenarbeit: Arbeiten Sie über Gruppen mit Teammitgliedern zusammen, die keinen Zugriff auf CRM Online besitzen. Richten Sie beispielsweise eine Gruppe für Ihr Vertriebsteam ein, laden Sie andere Office 365-Nutzer ein, dieser Gruppe beizutreten, und tauschen Sie dann untereinander Dokumente, E-Mails, Unterhaltungen, Besprechungsinformationen und OneNote-Notizen zu bestimmten Kunden oder Verkaufschancen aus.

Microsoft Dynamics Marketing

  • Trennung von Service Bus-Namespaces für SDK und Connector: Microsoft Dynamics Marketing SDK und Microsoft Dynamics Marketing-Connector für Microsoft Dynamics CRM können nun mit verschiedenen Service Bus-Namespaces konfiguriert werden.
  • Microsoft-Warteschlangen für die Integration in CRM Online: Microsoft Dynamics Marketing stellt nun verwaltete Service Buses für die CRM Online-Integration zur Verfügung. Sie benötigen kein Microsoft Azure-Konto und keinen Service Bus-Namespace für die CRM Online-Integration.
  • Doppeltes Abonnement für E-Mail-Marketing: Senden Sie einen Abonnementlink an eingehende Kontakte, um diese zu überprüfen. Mit dem doppelten Abonnement können Sie die Leadqualität sicherstellen und regionale Vorschriften einhalten.
  • E-Mail-Dubletten-Prüfung: Konfigurieren Sie die Instanz, sodass E-Mails nur einmal pro E-Mail-Posteingang übermittelt werden, und vermeiden Sie, dass mehrere E-Mails an doppelte Kontaktdatensätze gesendet werden.
  • Verbesserte CRM-Integration: Unkompliziertes Einrichten des Microsoft Dynamics Marketing-Connector für Microsoft Dynamics CRM . Vermeiden Sie das mühsame Erstellen eines Microsoft Azure-Namespace und nutzen Sie einfach den von Microsoft verwalteten Service Bus für die Integration mit Microsoft Dynamics CRM Online.
  • Verbesserte Ressourcen und Medien: Versehen Sie Ihre Ressourcen mit mehreren Schlüsselwörtern und verwenden Sie die optimierte Schlüsselwortsuche zum Filtern.
  • Erweiterungen bei der Analyse mit Power BI: Optimieren Sie Ihre Analysefunktionen mit den brandneuen rollenspezifischen Dashboard-Widgets von Microsoft Dynamics Marketing-Connector für Microsoft Dynamics CRM. Verwenden Sie eine ganze Reihe neuer OData-Feeds für Budgetierung, Leadmanagement und Einstellungen.

Social Listening

  • Benutzeroberfläche: Eine vollständig neu konzipierte Benutzeroberfläche für die gesamte Anwendung sorgt für eine noch intuitivere und einfachere Benutzererfahrung mit visuellen kontextbezogenen Filterfunktionen.
  • Social Media Center: Benutzerspezifisch konfigurierbare Streams, die Sie weiterleiten und teilen können, zeigen eingehende Social Media-Beiträge sofort an, um Ihnen die Interaktion mit Ihren Fans und Kritikern von Facebook und Twitter zu ermöglichen.
  • Social Analytics: Umfangreichere Daten mit neuen Visualisierungen wie Cloudtags, häufig verwendeten Hashtags und geografischen Standorten für bessere Einblicke.
  • Sprache und geografische Verfügbarkeit: Microsoft Social Listening ist in 110 Märkten und in 19 Sprachen verfügbar.

Parature

Microsoft erweitert mit Parature die Produktpalette im Cloudbereich und fokussiert darüber die Kundenbetreuung. Mit Parature besteht nun die Möglichkeit Service und Support zeit- und ortsunabhängig zur Verfügung zu stellen.

  • Omni-Portal: Unternehmen und Organisationen mit einem einheitlichen öffentlichen Markenauftritt können nun ganz einfach Onlinesupport und Informationen im Self-Service-Format für eine Vielzahl von Abteilungen oder Produktlinien bereitstellen, wobei der Kundensupport der Marke konsistent über einen einzigen Service Desk verwaltet wird.
  • Verbesserte Suchfunktionen in der Wissensdatenbank: Erweiterte Suchfunktionen in der Parature-Wissensdatenbank sorgen für mehr relevante Ergebnisse, und zusätzliche Suchfilter ermöglichen die Suche nach höchsten Feedbackbewertungen, Dokumenttyp, Datum der Erstellung oder Aktualisierung usw.
  • Mehrsprachiger Service und Globalisierung: Aktivieren Sie den unterstützten Service in lokalen Sprachen und die Weiterleitung aufgrund der kundenseitigen Spracheinstellungen sowie die Chat-Übersetzung in Echtzeit. Stellen Sie Übersetzungen für Wissensdatenbankartikel und Portalzeichenfolgen zur Verfügung, um Kunden mit einem Self-Service-Format in lokalen Sprachen zur Seite zu stehen.
  • Portalspezifische Metriken für Berichte: Erstellen Sie anhand den für die einzelnen Portalaliase bereitgestellten Metriken genauere Berichte. Erfassen Sie Indikatoren für Kernaussagen, um die Wirksamkeit der einzelnen Portalaliase zu identifizieren.

Download: Release Preview Guide Spring 2015


Zurück zur Übersicht